Samstag, 11. August 2012

Wie ich zu Paula kam


Guten Abend.

Das ist meine erste Paula - die damals noch gar keinen Namen hatte. Meine Freundin brauchte eine Geburtstagskarte für eine "Pferde-Freundin". Lustig sollte sie sein. Also habe ich diesem kleinen dicken Pony einen beweglichen Schweif verpasst, mit dem es den aufdringlichen Schmetterling verscheuchen kann.




Mit dem Rädchen an der rechten Seite lässt sich der Schweif ringsrum drehen. Der Schmetterling und der Schriftzug sind gestempelt. Das Pony habe ich mit Buntstiften auf farbigen Karton aufgezeichnet und ausgeschnitten. Der Schweif wurde mit einer Musterklammer am Rädchen befestigt.

Einige Zeit später hatte eine andere "Pferde-Freundin" Geburtstag. Wieder sollte es so eine Karte werden, da die erste gut ankam. 




Diesmal hat das Pony keine Lust, sich waschen zu lassen. Mit dem Hebel auf der rechten Seite lässt sich der Kopf mit dem Lappen hin und her bewegen. Die Musterklammer ist diesmal unter dem "Pony" des Ponys versteckt. Hihi




Verzeiht mir die schlechte Bildqualität.

Das war es dann ersteinmal mit diesem Pony. Zu dieser Zeit war es für mich aber schon schwierig all die schönen Stempel mehr als zu bewundern. Also überlegte ich, mit welchem Tier ich mir selbst schöne Bildvorlagen für meine Bastelwerke erstellen könnte. Ich habe es immer wieder mit Katzen versucht, weil ich dachte, das wäre toll. War es nicht! Ich habe einfach kein schönes Bild hinbekommen. Irgendwann fiel mir dann ein, dass ich ja mal ganz passabel Pferde zeichnen konnte und ja auch schon zwei Karten mit niedlichen Ponys gebastelt hatte.

Also schnell mal hingesetzt und für die Einladungskarten für den nächsten Kindergeburtstag folgendes gezeichnet:




Der Name war dann schnell gefunden. Paula ist mutig, lebenslustig, frech und hat ein wenig abgespeckt hihi.

Das war ein ziemlich langer Post und ich hoffe, euch ist nicht schon auf der Hälfte die Lust am Lesen vergangen. Vielleicht hinterlässt ja der ein oder andere einen Kommentar. Ich freue mich darauf. Bis bald, wenn es mehr von Paula zu sehen gibt.

Eure Doreen

1 Kommentar:

  1. Hey Doreen,
    deine Paulas sind ja witzig! Ich bin immer noch am Schmunzeln!
    Coole Idee, muss ich mir merken!

    Dankeschön für deinen lieben Kommentar! Ich freue mich, dass du aus deinem Versteck gekrabbelt bist! So können wir doch beide "profitieren"...

    Fühl` dich wohl auf meinem Blog und inspiriert natürlich! Ich freu mich über jede Zeile!!!

    Bye und hab `nen schönen Sonntag,
    Gaby

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen!